Pumps 110 Heart Polka Dot aus schwarzem, glattem und weißem Kalbsleder

Auf Lager

580 €

Bei Pumps gibt es so viele Ausschnitte, wie es die Phantasie zulässt. In dieser Saison wechselt Pierpaolo Piccioli von Valentino den Look seiner Schuhe und präsentiert ein Modell mit V-Ausschnitt, um den Spann so weit wie möglich freizulegen. Ergebnis? Ein hübscher Fuß, so sexy wie Sie es sich wünschen.

Kostenlose Rückgabe innerhalb von 30 Tagen

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

GUIDE DES TAILLES

CHAUSSURES
FRANKREICH
36 36.5 37 37.5 38 38.5 39 39.5 40 40.5 41 41.5 42
UK
2 2.5 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8
USA
5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 9 9.5 10 10.5 11
EUROPA / ITALIEN
35 35.5 36 36.5 37 37.5 38 38.5 39 39.5 40 40.5 41
JAPAN
21.5 22 22.5 23 23.5 24 24.5 25 25.5 26 26.5 27 27.5
AUSTRALIEN
3.5 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 9 9.5
CHINA
35 35.5 36 37 37.5 38 39 39.5 40 41 41.5 42 43
CHINA (MM)
225 228 230 233 235 238 240 243 245 248 250 253 255

Valentino Garavani

Valentino Garavani

 

Für die Herbst-Winter-Kollektion 2018 der Marke Valentino hat sich Pierpaolo Piccioli für ein eher frühlingshaftes Thema entschieden: Blumen. In Nahaufnahme oder in dezentem Detail bilden Gänseblümchen die Basis für das Print, das Röcke, Kleider, Accessoires und Mäntel der italienischen Marke bilden. Als Blumen der Liebe par excellence, Vertreter der Reinheit, Unschuld oder Bewunderung für andere, sind diese Pflanzen das perfekte Emblem der Valentino Frau, sowohl romantisch als auch elegant. Pierpaolo Piccioli greift einen der ikonischsten Codes des Hauses auf: den gewellten Saum. Der Winter verspricht mild und bohème zu werden. 

 

Als Valentino Garavani von seinem Studienort Paris zurückkehrt, gründet er 1959 in Rom sein erstes Modeatelier. Seine erste Kollektion fokussiert sich auf wertvolle Materialien und knallige Farben. Zum ersten Mal erscheint das Valentino Rot, ein kräftiges, lebhaftes, Signalrot auf dem Catwalk. Ein Jahr später, 1960, gründet er gemeinsam mit Giancarlo Giametti seine gleichnamige Marke. Die erste Kollektion des Modehauses wird 1962 präsentiert und der Erfolg bleibt nicht aus. Auch Jackie Kennedy zählt zu den Fans der Marke. Innerhalb kurzer Zeit erweitert die italienische Modemarke ihr Geschäft. In den 1970er und 1980er Jahren werden neue Prêt-à-Porter Kollektionen für Damen und Herren, genauso wie eine Accessoires- und Parfümlinie auf den Markt gebracht. 2007 zieht sich Valentino Garavani aus der Modewelt zurück, nachdem er auf einem pompösen Laufsteg in Paris sein 45. Jubiläum feierte.

 

Pieropaolo Piccioli absolviert am Istituto Europeo di Design in Rom sein Stilisten-Studium. In der Mitte der 80er Jahre lernt er Maria Grazia Chiuri kennen, die seine Kollegin bei Fendi wird. 1999 wechselt das Duo zu Valentino, wo er für die Accessoires verantwortlich ist, bevor er ab 2003 für die Kollektionslinie Red Valentino verantwortlich ist. Am 4. Oktober 2008 wird das Duo zum Art Director der Hauptlinie ernannt. Unter ihrer Federführung lanciert die Marke viele Beststeller, darunter die Serie Rockstud. Acht Jahre später, 2008, wechselt Maria Grazia Chiuri nach Paris zu Dior, um dort die künstlerische Leitung zu übernehmen. Im Juli 2016 gibt Valentino bekannt, dass Pierpaolo seinen Posten alleine fortführt.