Auf Lager

485 €

Die Tasche Aurélie gehört schon seit einigen Saisonen zum festen Bestandteil der Marke A.P.C. und hat eine gewisse Ähnlichkeit mit der Form der Demi Lune, dem Klassiker der Marke. Etwas eckiger und dünner als sein Schwestermodell, trägt diese Tasche das Logo "A.P.C. rue Madame Paris" auf der Vorderseite und hat drei Innenfächer (davon eine mit Reißverschluss und zwei aufgesetzte) für eine optimale Organisation. Für die Frühling-Sommersaison 2020 gibt es das Modell aus eidechsen-geprägtem Leder in schlichten Farben, die dank der natürlichen Gerbung mit der Zeit ein natürliches Patina erlangen werden. Ein Favorit der Pariserinnen.

Kostenlose Rückgabe innerhalb von 60 Tagen

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

GUIDE DES TAILLES

CHAUSSURES
FRANKREICH
36 36.5 37 37.5 38 38.5 39 39.5 40 40.5 41 41.5 42
UK
2 2.5 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8
USA
5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 9 9.5 10 10.5 11
EUROPA / ITALIEN
35 35.5 36 36.5 37 37.5 38 38.5 39 39.5 40 40.5 41
JAPAN
21.5 22 22.5 23 23.5 24 24.5 25 25.5 26 26.5 27 27.5
AUSTRALIEN
3.5 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 9 9.5
CHINA
35 35.5 36 37 37.5 38 39 39.5 40 41 41.5 42 43
CHINA (MM)
225 228 230 233 235 238 240 243 245 248 250 253 255

Collection A.P.C.

Seitdem A.P.C 1987 von Jean Touitou gegründet wurde, zeigt sich die Marke, die abgekürzt für Atelier de Production et de Création steht, sehr puristisch. Raw Denim, T-shirts aus Baumwolle, Seidenkleider und einfache Schnitte sind das Erfolgsrezept des französischen Modehauses. Kurz gesagt: Kleidung im Basic-Chic, mit einer großen Accessoireslinie. Die Handtaschen Demi-Lune, Luna, Genève oder die Sandalen Judith zählen zu den Bestsellern der Marke, die immer wieder neuinterpretiert werden. Kollaborationen mit Modemarken wie Vanessa Seward stehen hoch im Kurs bei A.P.C. und waren 2015 auch Grund dafür, dass die gleichnamige Marke gegründet wurde.

 

Jean Touitou, Gründer der Marke A.P.C. wurde 1951 in Tunis geboren. Im Alter von 9 Jahren kam er nach Paris, um ab 1978 erst für Kenzo und ab 1983 bei Agnès b. zu arbeiten, dessen erste New Yorker Boutique er gründete. 4 Jahre später, 1987, beschließt er, die Marke A.P.C. zu gründen. Die puristischen und schlichten Kollektionen des Modedesigners standen damals im Widerspruch zum aktuellen Trend. Ein Konzept, das sich 25 Jahre später immer noch auszahlt.