Burberry Burberry

Burberry

 

Burberry widmet seine Herbst/Winterkollektion 2017-18 gänzlich dem britischen Style. Der Designer inspiriert sich von Fotografen wie Janette Beckman, Daniel Meadows oder Jane Brown und präsentiert ein vielfältiges England. Das Tartanmuster spielt eine wichtige Rolle bei dieser Kollektion und findet sich auf den Kleidungsstücken, genauso wie auf den Accessoires wie Burberry Schuhen und Burberry Handtaschen (z.B. das Modell Banner) wieder. Aber auch große Tragetaschen und eine sogenannte Washbag, ein neues Modell, das von einer Kosmetiktasche inspiriert ist, sind mit dabei.

 

1856 gründet Thomas Burberry als junger Auszubildender die Marke Burberry. Sein Spezialgebiet? Mäntel, die er perfektioniert, um seinen Kunden Komfort und Schutz zu versprechen. 1879 erfindet er die Gabardine, ein wasserdichtes und atmungsaktives Material. Die Marke wird immer berühmter und 1912 erfindet und patentiert sie den Trenchcoat, ein Mantel für Offiziere und das Militär. Das legere aber praktische Modell entwickelt sich schnell zur Uniform der britischen Soldaten. Im Laufe des 20. Jahrhunderts stattet die Marke auch Forscher wie Sir Ernest Shackleton und die Fliegerin Betty Kirby-Green aus. Seitdem hat sich die Marke stark diversifiziert und ihr Angebot an Handtaschen, Schuhen und Prêt-à-Porter für Damen und Herren gefestigt. 

 

Als Christopher Bailey 2001 beginnt, bei Burberry zu arbeiten, ist er längst kein Anfänger mehr. Als Absolvent des Royal College of Art Jahrgang 1994 hat der britische Designer bereits bei Donna Karan und unter der Schirmherrschaft von Tom Ford auch bei Gucci gearbeitet. Seine Stärke ist dabei insbesondere seine globale Vision. Unter seiner Federführung hat die britische Marke sehr viel Aufmerksamkeit erhalten, nicht zuletzt auch dadurch, dass sie eine der ersten Marken war, die sich die Digitalisierung zu Herzen genommen hat. Christopher Bailey hat ebenfalls al seiner der ersten das Konzept See Now, Buy Now entwickelt, was besagt, dass die Kollektionen in Übereinstimmung mit der Saison präsentiert werden. Der britische Designer hat Im Rahmen der British Fashion Awards mehrere Preise als Männlicher Designer in den Jahren 2007, 2008 und 2013 erhalten und wurde 2009 als Designer des Jahres ausgezeichnet. 

236 ERGEBNISSE

Artikel 1 auf 60 von 236 gesamt

pro Seite
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Raster  Liste 

Anzeigen
Filter