Charlotte Simone Charlotte Simone

Charlotte Simone

 

Für ihre Herbst-Winter-Kollektion 2018 von Charlotte Simone glänzt Charlotte Beecham weiterhin mit ihren Klassikern und erweitert ihre Kollektion um einige neue Features. Der emblematische Popsicle-Schal aus der ersten Saison ist auch in diesem Jahr wieder erhältlich, ebenso wie der Schal Shaggy, der Daunenschal Snugglez und der psychedelische Schal Lacey. Eine stilvolle und herzerwärmende Linie.

 

Als 2011 Charlotte Simone Beecham gerade ihren Abschluss von der University von New York erlangt, gründet sie bereits ihre Marke Charlotte Simone. Als Absolventin in Englischer Literatur findet sie sich eines Tages schnell im „Garment District“, gemeinsam mit einer Freundin von der Parsons School of Design, wieder. Und genauso schnell findet sie sich auch bald mit einer Tasche voll mit Prototypen wieder, die sie den großen Modehäusern präsentiert. Das erste Kaufhaus, das darauf reagiert? Neiman Marcus. Der Anspruch der Marke ist einfach: sie will Schals neu interpretieren – genauso, wie andere Designer es mit anderen Garderoben-Basics machen. Und so präsentiert sie teilweise gestrickte Modelle aus unechtem oder echtem Pelz.

 

Als sie eines Tages auf den Straßen Paris’ einen Spaziergang macht, kommt Charlotte Beecham die Idee ihres heute florierenden Geschäfts. Als sie eine Frau eingekuschelt in einen großen Schal sieht bekommt die junge Britin als New Yorker Absolventin die Idee, aus einem Schal ein Modeaccessoire zu machen, das mehr als nur funktionell ist. Als sie in die USA zurückkehrt entwirft sie einige Prototypen, die sie noch bevor sie ihr Diplom erhält bereits in einigen Boutiquen platzieren kann. Seitdem pendelt sie zwischen London und New York hin und her. 

13 ERGEBNISSE

13 Artikel

pro Seite

Raster  Liste 

Anzeigen
Filter