Gerard Darel Gerard Darel

Gérard Darel

 

Die Geschichte von Gerard Darel beginnt 1971 mit der Markengründung durch Gérard und Danièle Darel. Bereits die ersten Kollektionen spiegeln die typischen Wiedererkennungsmerkmale des Modehauses wieder: weiche Farbtöne, schlichte und schicke Formen, … Ein eleganter und zeitloser Stil. 1996 erwirbt das Modehaus die berühmte Glasperlenkette von Jacky Kennedy bei einer Versteigerung bei Sotheby’s in New York. Schon bald präsentiert die Marke eine Neuauflage, die „Kette Jackie“, die eines der Must-haves der Marke wird. 2003 lanciert die Marke ihre Handtasche 24 heures. Das Modell aus Leder präsentiert sich mit Bast, Baumwolle oder Wolle und ist in verschiedenen Größen und Farben vorhanden. Sieben Jahre später entwirft das Modehaus einen Pullover, der eine Hommage an Marylin Monroe ist, die so einen ähnlichen Pullover im Film „Let’s Make Love“ trug.

 

Wir lieben sie und wir erweitern jede Saison unsere Sammlung an Taschen. Egal was kommt, wir bleiben ihnen treu. Die Handtaschen von Gérard Darel sind treue und zuverlässige Begleiter und stylische Accessoires für’s Leben. Die Bestseller des Modehauses betonen die Erfolgsgeschichte des Unternehmens und spiegeln die Liebe zum Detail und Ästhetik kombiniert mit Funktionalität wider. Ideal für jede Frau. Die Lederwaren von Gerard Darel spielen mit verschiedenen Styles und Geschmäckern. Die Klassiker werden oft neu interpretiert, um ihnen die nötige Trendnote zu verpassen. 

13 ERGEBNISSE

13 Artikel

pro Seite

Raster  Liste 

View
Filter