Ginette_ny Ginette_ny

Ginette_NY

 

Für ihre Frühjahr-Sommer-Kollektion 2018 bringt uns Ginette NY ins Herz der Magie. Eine neue Welt, in der Einhörner an Halsketten und Ringen zu sehen sind und deren Hörner sogar neue Anhänger, Armbänder oder Ringe bilden. Eine Welt, in der auch der Disc Ring in weißes Perlmutt gekleidet ist und kleine Anhänger mit Diamanten verziert sind. Eine ebenso raffinierte wie lustige Linie. 

 

2002 gründet Frédérique Dessemond die Marke Ginette NY. Damals zog die aus Marseilles stammende Französin in die USA, um Vintage Taschen umzuarbeiten. Eine Freundin, die sich um den Schmuck einer Boutique in New York kümmerte, bat sie aber, einige Schmuckstücke zu entwerfen. Im Oktober 2002 wird das erste Modell, eine Medaille, in der man den Namen des Kunden eingravieren kann, lanciert. Ein Journalist des „W“ Magazins ist davon ganz begeistert und schreibt einen Artikel, der in den Händen einer Einkäuferin bei Barney’s landet. Somit ist der Erfolg Ginette NY’s besiegelt. Mit ihren feinen, filigranen Kreationen, die man jeden Tag tragen kann, penetriert die Designerin damals einen Markt, der zu dem Zeitpunkt noch ausbaufähig ist: hochwertiger Modeschmuck. Innerhalb weniger Saisons fügt sie ihren Schmuckstücken Diamanten hinzu, die stets die Haut berühren, um somit ihre komplette Wirkung entfalten.

 

Obwohl sie heute Amerika lebt, ist Frédérique Dessemond in Marseille im Milieu der Cité Radieuse du Corbusier aufgewachsen. Nachdem sie in Paris Kunstgeschichte an der Sorbonne studierte, zieht die junge Designerin 1999 nach New York um. Ihre Idee? Einer Freundin zu folgen, die ihr Unternehmen dort gegründet hat und sich dort niederlässt, während sie auf ihre Greencard hofft. Sie hat Glück und einige Jahre später, 2002, gründet sie die Marke Ginette NY

148 ERGEBNISSE

Artikel 1 auf 60 von 148 gesamt

pro Seite
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Raster  Liste 

Anzeigen
Filter