Ginette_ny Ginette_ny

Ginette_NY

 

Bei der Herbst/Wintersaison 2018 von Ginette NY treffen verschiedene Stile aufeinander. Zunächst einmal wären da die hochwertigsten und elegantesten Steine aus der Kollektion Black Diamond die, wie der Name bereits sagt, die größten Erfolgsmodelle des Labels aufnimmt und sich durch schwarze Diamanten auszeichnet. Absoluter Chic garantiert. Für diejenigen hingegen, die eher auf gewöhnliche Diamanten stehen, ist die Kollektion Lonely Diamond genau richtig. Diese besteht aus einzigartigen Ketten und Ohrringen mit Solitären.

Aber Ginette NY bedeutet auch simple Formen, die in feinstem Gold erstrahlen – wie beispielsweise die Kollektion Gingko, die aus Accessoires mit den Blättern dieses Baums besteht. Ihre Symbolik? Langlebigkeit und Liebe, zwei Werte, die wir lieben. Zu guter Letzt werden die Fans von grafischen Mustern die Kollektion Art Déco lieben, deren retro Modelle alle unsere Looks aufwerten.

 

2002 gründet Frédérique Dessemond die Marke Ginette NY. Damals zog die aus Marseilles stammende Französin in die USA, um Vintage Taschen umzuarbeiten. Eine Freundin, die sich um den Schmuck einer Boutique in New York kümmerte, bat sie aber, einige Schmuckstücke zu entwerfen. Im Oktober 2002 wird das erste Modell, eine Medaille, in der man den Namen des Kunden eingravieren kann, lanciert. Ein Journalist des „W“ Magazins ist davon ganz begeistert und schreibt einen Artikel, der in den Händen einer Einkäuferin bei Barney’s landet. Somit ist der Erfolg Ginette NY’s besiegelt. Mit ihren feinen, filigranen Kreationen, die man jeden Tag tragen kann, penetriert die Designerin damals einen Markt, der zu dem Zeitpunkt noch ausbaufähig ist: hochwertiger Modeschmuck. Innerhalb weniger Saisons fügt sie ihren Schmuckstücken Diamanten hinzu, die stets die Haut berühren, um somit ihre komplette Wirkung entfalten.

 

Obwohl sie heute Amerika lebt, ist Frédérique Dessemond in Marseille im Milieu der Cité Radieuse du Corbusier aufgewachsen. Nachdem sie in Paris Kunstgeschichte an der Sorbonne studierte, zieht die junge Designerin 1999 nach New York um. Ihre Idee? Einer Freundin zu folgen, die ihr Unternehmen dort gegründet hat und sich dort niederlässt, während sie auf ihre Greencard hofft. Sie hat Glück und einige Jahre später, 2002, gründet sie die Marke Ginette NY

146 ERGEBNISSE

Artikel 1 auf 60 von 146 gesamt

pro Seite
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Raster  Liste 

Anzeigen
Filter