Hayley Menzies Hayley Menzies

Hayley Menzies

 

Wenn man die Herbst/Winterkollektion 2017-18 von Hayley Menzies beschreiben müsste, dann würde es wahrscheinlich so in etwa lauten: der Look einer Londonerin aus Portobello. Die britische Designerin präsentiert uns diese Saison nämlich eine Kollektion aus funktionellen und charmanten Handtaschen, Pashminas mit Pompons und Ponchos, die aus recyceltem Pelz und hochwertigen Materialien gefertigt sind. Kurz gesagt: stylische Modelle, die sicherstellen, dass Sie vor der Kälte geschützt sind.

 

Nach einer Asienreise gründet Hayley Menzies 2011 ihre gleichnamige Marke. Die Idee dahinter? Dem klassischen Pashmina-Tuch eine neue Dimension zu verleihen, indem man recycelten Pelz und Federn verwendet. Ihre Kollektionen sind sehr erfolgreich und somit entwirft die Designerin kurzerhand eine Strickwarenkollektion. Ihr Lieblingsviertel Portobello sowie zahlreiche Auslandsaufenthalte inspirieren sie und sind in ihren unterschiedlichen Modellen wiederzufinden. Die Designerin legt hohen Wert auf ethische Mode und arbeitet nur mit umweltfreundlichen Produzenten zusammen. Materialien aus England und ganz Zentraleuropa wie italienischer Kaschmir, Merinowolle, Baumwollmischgewebe und recyceltes Fell sorgen bei ihren Modellen für eine hohe Qualität.

 

Seit ihren jüngsten Jahren ist die Londoner Designerin Hayley Menzies vom Modedesign begeistert. Ihre ersten Schritte macht sie mithilfe der Nähmaschine Old Singer, bevor sie sich am London College of Fashion einschreibt. Mit dem Diplom in der Tasche beginnt sie für 10 Jahre als Model zu arbeiten, bevor sie 2011 ihre gleichnamige Marke gründet.

0 ERGEBNISSE

0 Artikel

pro Seite

Raster  Liste 

Anzeigen
Filter