Loewe Loewe

Loewe

 

Für die Loewe Kollektion Herbst/Winter 2018 erzählt Jonathan Anderson die Geschichte einer modernen Abenteuerin, die von ihren vielen Reisen um die Welt inspiriert ist. Ein ziemlich bekanntes Terrain, denn die Ästhetik des spanischen Labels ist das Ergebnis einer sorgfältigen Mischung vieler Einflüsse. Für diesen Winter hatte sich der Schöpfer aus Nordirland, der zu diesem Anlass entschieden hat, Spitze mit Strickwaren und Shearling zu kombinieren und zusätzlich Gabardine und Leder zu verwenden. Das Ergebnis? Eine facettenreiche Silhouette, die durch die immer begehrenswerter werdenden Accessoires des Hauses unterstrichen wird, darunter die Gate Bag, die sich in dieser Saison in XXS- und Tragetaschengrößen neu erfindet. Schöne Modelle in Aussicht.

 

Im Jahr 1846 beginnt die Geschichte der Marke Loewe, als sich verschiedene Lederhandwerker aus Madrid zusammenschließen, um gemeinsam zu arbeiten. Dreißig Jahre später verleiht Enrique Loewe Roessberg, ein deutscher Handwerker, der Marke seinen Namen. Die auf Lederwaren spezialisierte Marke macht sich erstmalig ab 1892 einen Namen, als sie ihre Kreationen auf großen Werbebannern präsentiert. 1905 wird die Marke offiziell eingeweiht, als sie ausgewählt wird, um auf der Liste der offiziellen Lieferanten der königlichen spanischen Familie zu stehen. Obwohl der Erfolg der Marke auf nationaler Ebene sichergestellt ist, dauert es einige Jahre, bis Loewe als Lederwarenspezialist im Jahr 1963 den ersten Laden in London eröffnet. Und dann geht alles sehr schnell. 1970 entwirft Vincente Vela das Logo der Marke (eine Hommage an die Metalle, die benutzt werden, um das Leder zu verarbeiten) und gründet im gleichen Jahr seine erste feminine Ready-to-Wear Kollektion. 1996 wird das Modehaus von LVMH aufgekauft. 1997 wird Narciso Rodriguez als Artdirektor eingestellt und präsentiert ein Jahr später die erste Modenschau der Marke in Paris. 2002 wird er von Jose Enrique Oña Selfa ersetzt, der sechs Jahre später seinen Platz an Stuart Vevers abtritt. 2013 beschließt LVMH, auf das junge Talent Jonathan Anderson zu wetten.

 

Jonathan William Anderson wurde 1984 in Nordirland geboren und steuert zunächst eine Schauspielkarriere an. Noch nicht einmal erwachsen zieht er nach Washington, um seinen Traum zu verwirklichen, kehrt jedoch schnell zurück ins Vereinigte Königreich, wo er am College of Fashion in London studiert und 2005 seinen Abschluss macht. Unter der Marke JW Anderson startet der Modedesigner 2008 seine erste Kollektion. Sie ist ein voller Erfolg und wird von einigen Kooperationen gefolgt, wie beispielsweise mit Topman oder 2010 mit Topshop. Ein Jahr später, im Februar 2011, präsentiert er auf der London Fashion Week seine erste feminine Ready-to-Wear Kollektion der Marke JW Anderson. Im darauffolgenden Jahr wagt er erneut das Abenteuer mit einer Capsule-Kollektion für Topshop: nach nur wenigen Stunden ist die Kollektion bereits ausverkauft. Donatella Versace wird nun auch auf ihn aufmerksam und bittet ihn, ihre Zweitmarke Versus zu leiten. Jonathan Anderson präsentiert seine erste Kollektion im Juni 2013. Die offizielle Einweihung der Marke erfolgt im September 2013, als LVMH in die Marke investiert und ihm die künstlerische Leitung der Marke Loewe überlässt. Zwei Jahre später wird Jonathan Anderson der erste Designer, der bei den British Fashion Awards gleichzeitig den Preis als Besten Designer Menswear und Besten Designer Womenswear erhält.

59 ERGEBNISSE

59 Artikel

pro Seite

Raster  Liste 

View
Filter