Michael Michael Kors Michael Michael Kors

Michael Michael Kors

 

Michael Kors scheint in dieser Saison nur ein Ziel zu haben: Optimismus. Als letzter Versuch, uns in gute Laune zu versetzen, präsentiert der amerikanische Designer in diesem Frühjahr wieder eine farbenfrohe Linie, die perfekt für das Meer ist. Um ihm bei seiner Suche nach einem Lächeln zu helfen, hatte sich der Designer für die australische Künstlerin Christina Zimpel entschieden, die die Dekorationen der Show entwarf und einige ihrer Werke in den Accessoires wiederfand.

Insgesamt sieht der Frühling bei Michael Kors sehr gut aus. Kleider und Jacken, deren Farbtöne aufeinandertreffen (rosa! grün! gelb! orange!), Plateausandalen sowie das erzwungene, aber harmonische Zusammenspiel von Shoppern und edlen Micro Bags. Werden Sie an der Reise teilnehmen?

 

Die Marke Michael Kors wird 1981 gegründet. Zu Beginn wird sie exklusiv bei Bergdorf Goodman und Saks verkauft, gewinnt aber immer mehr an Bedeutung. 1990 gründet der Designer seine Zweitmarke Kors Michael Kors. Als Opfer der Rezession meldet die Marke jedoch Konkurs an, bevor sie drei Jahre später wiederbelebt wird und zum Namen Michael Michael Kors unbenannt wird. Die weltweit berühmte Marke ist bekannt für ihre funktionellen und glamourösen Kollektionen. Die Geschäftsidee? Einfache Teile zu entwerfen, die praktisch und elegant sind. 2010 erhält Michael Kors den Geoffrey Beene Lifetime Achievement Award im Rahmen der CFDA Awards.

 

Michael Kors wurde 1959 geboren und war schon immer von der Modewelt begeistert, begann jedoch zunächst eine Schauspielkarriere. Nachdem er einige Stunden Schauspielunterricht genommen hat, beschließt er, seine Interessen zu überdenken und entwirft somit seine ersten Kleidungsstücke, die er in seinem Keller präsentiert. 1977 beginnt er, am Fashion Institute of Technology in New York zu studieren. Dennoch bleibt er dort lediglich ein Jahr und beginnt bei einer damals angesagten Boutique, Lothar’s, zu arbeiten. Da er sich als besonders geschickt im Beraten der Kunden erweist, bieten seine Vorgesetzten ihm an, einige Teile selbst zu entwerfen. Der Hype bleibt nicht aus. 1981 gründet der Modedesigner seine gleichnamige Marke. 1997 wird er zum Artdirector der Marke Céline ernannt. Dort bleibt er sechs Jahre und kehrt anschließend in die USA zurück, wo eher 2004 sein Imperium ausweitet und die Marke Michael Michael Kors gründet. Seit einigen Jahren setzt er sich stark für Wohltätigkeitsarbeit ein und unterstützt maßgeblich God’s Love We Deliver, eine NGO Institution, die es sich zum Ziel gemacht hat, Mahlzeiten an HIV-Kranke zu verteilen. Seit 2015 ist er der weltweite Botschafter gegen den Hunger des World Food Programms der UNO. 

190 ERGEBNISSE

Artikel 1 auf 60 von 190 gesamt

pro Seite
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Raster  Liste 

View
Filter