Olympia Le Tan Olympia Le Tan

Olympia Le Tan

 

Für ihre Herbst/Winterkollektion 2017-18 hat Olympia Le Tan beschlossen, sich dem Thema Krimi zu widmen. Auf ihren inzwischen berühmten Clutches sind die Titel von Alfred Hitchcocks, Gaston Leroux‘ und Dashiell Hammetts Werken abgebildet. Aber das ist längst nicht alles. Die Olymipa Le Tan Taschen werden von Schlüsselwörtern wie „Femme Fatale“, „Psycho“ und „I confess“ geziert. Ein schicker Nervenkitzel.

 

2009 gründet Olympia Le Tan ihre gleichnamige Marke. Sie ist von der Literatur und der Mode begeistert und kombiniert somit bei ihren Kreationen beide Leidenschaften, denn ihre Clutches werden von berühmten Buchcover geziert. Kurz nachdem die Modedesignerin die Marke gründet, weitet sie ihre Aktivität aus und entwirft andere Handtaschenmodelle sowie eine kleine Prêt-à-Porter Linie. Die Besonderheit? Sie passt sich den Accessoires an und nicht umgehört, wie es vielleicht bei anderen Modehäusern der Fall ist.

 

Nachdem Olympia Le Tan ihre Kindheit in Paris und London, wo ihre Mutter herkommt, verbringt, beginnt sie im Alter von 19 Jahren im Studio von Chanel neben Karl Lagerfeld zu arbeiten. Dort bleibt sie 10 Jahre. Als Tochter des Illustrators Pierre Le Tan reist die Designerin um die Welt, von Tokio bis New York, bevor sie 2009 ihre Marke gründet. 

14 ERGEBNISSE

14 Artikel

pro Seite

Raster  Liste 

Anzeigen
Filter