Tory Burch Tory Burch

Tory Burch

 

In der Präsentation der Herbst/Winter-Kollektion 2018 von Tory Burch gab es etwas sehr Frühlingshaftes. In dieser Saison hatte die amerikanische Designerin beschlossen, ihre neuesten Stücke in einem hell erleuchteten, mit Hunderten von rosa Nelken geschmückten Lagerhaus zum Klang von Vivaldis Vier Jahreszeiten, die vom New York Chamber Music Orchestra aufgenommen wurden, zu enthüllen.

Und doch war es in der Tat eine Kollektion, die frei inspiriert vom Stil von Lee Radziwill, der Schwester von Jacquie Kennedy und langjährigen Freundin der Designerin, war. Die Idee? Luftige, seidige Blusen und wallende Kleider mit Hosen und langen Mänteln zu kombinieren, die mit Fell oder Shearling gefüttert sind. Helle und dunkle Töne wurden auf einem floralen Hintergrund kombiniert um ein Print zu bilden, das zu Recht "Happy" genannt wird. Ein zarter und lebhafter Blumenwalzer. 

 

Im Jahr 2004 erblickt die Marke Tory Burch das Tageslicht. Sie wird von der gleichnamigen Designerin gegründet und steht vor allem für moderne Designerpieces. Ihr Credo lautet „affordable luxury“. Mit den preppy-boho-Pieces, die von einem modernen Twist verziert werden, punktet die Designerin rasch. Das Tory Burch Imperium vergrößert sich im Jahr 2015 mit dem Erscheinen der Marke Tory Sport, eine Untermarke, die sich auf Activewear spezialisiert hat.

 

Tory Burch wurde am 17. Juni 1966 in Pennsylvania geboren. Nachdem sie ein Diplom in Kunstgeschichte erlangt, zieht sie nach New York, um eine Karriere in der Modeindustrie bei der Marke Zoran zu beginnen. Mit einer Spezialisierung auf Public Relations und Werbung arbeitet sie anschließend für einige bekannte Modemarken wie Ralph Lauren, Vera Wang und Loewe während der Schirmherrschaft Narciso Rodriguez‘. 2004 gründet die Designerin ihre gleichnamige Modemarke mit dem Ziel, drei Boutiquen innerhalb von fünf Jahren zu öffnen. Im darauffolgenden Jahr erhält sie den Rising Star Award der Fashion Group International für das Beste neue Storekonzept, bevor sie 2008 als Beste Accessoires-Designerin mit dem CFDA Award ausgezeichnet wird. Im Jahr 2016 landet Tory Burch auf dem 73. Platz des Forbes-Magazin als mächtigste Frau der Welt.

 

99 ERGEBNISSE

Artikel 1 auf 60 von 99 gesamt

pro Seite
  1. 1
  2. 2
  1. 1
  2. 2