Auf Lager

1 490 €
Color :

Die Tasche Hook M stammt aus der Herbst-Winterkollektion der französischen Marke und ist Teil der ersten Kollektion von Bruno Slalelli, dem neuen Creative Director von Lanvin. Die asymetrische Form hat einen verstellbaren Riemen und bietet mehrere Tragemöglichkeiten. Besonders praktisch ist das Innenfach mit Reißverschluss.

Kostenlose Rückgabe innerhalb von 60 Tagen

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

GUIDE DES TAILLES

CHAUSSURES
FRANKREICH
36 36.5 37 37.5 38 38.5 39 39.5 40 40.5 41 41.5 42
UK
2 2.5 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8
USA
5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 9 9.5 10 10.5 11
EUROPA / ITALIEN
35 35.5 36 36.5 37 37.5 38 38.5 39 39.5 40 40.5 41
JAPAN
21.5 22 22.5 23 23.5 24 24.5 25 25.5 26 26.5 27 27.5
AUSTRALIEN
3.5 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 9 9.5
CHINA
35 35.5 36 37 37.5 38 39 39.5 40 41 41.5 42 43
CHINA (MM)
225 228 230 233 235 238 240 243 245 248 250 253 255

Collection Lanvin

Die Geschichte von Lanvin begann 1889 als Jeanne Lanvin, eine 18-jährige Modistin, ihr Hutgeschäft in Paris eröffnete. Innerhalb von nur vier Jahren erzielte sie große Erfolge und baute sich einen soliden Ruf auf. Die Geburt ihrer Tochter Marguerite im Jahr 1897 veränderte jedoch ihre Situation. Davon inspiriert beschloss Jeanne Lanvin, eine Kollektion für ihr Kind zu entwerfen, was schnell die Aufmerksamkeit vieler junger Mütter auf sich zog. 1908 begann Lanvin mit der Fertigung von Kinderbekleidung, gefolgt von einer Frauen- und Mädchenkollektion. Sport, Pelz, Einrichtungsgegenstände, Parfüms.... die Kollektionen des Modehauses vervielfältigten sich stets.

Nach dem Tod von Jeanne Lanvin am 6. Juli 1946 wurde die künstlerische Leitung dann von diversen Modeschöpfern, von Claude Montana bis Dominique Morlotti bis hin zu Alber Elbaz, dem berühmtesten von allen, übernommen.

 

Der in Marseille geborene Bruno Sialelli absolvierte im Studio Berçot in Paris sein Studium. Der Designer, der sowohl Herren- als auch Damenkollektionen entwirft, arbeitete zuvor für Paco Rabanne, Acne Studios und Balenciaga, bevor er zu Loewe wechselte, wo er zwei Jahre lang bei Jonathan Anderson arbeitete. Im Januar 2019 kündigte Lanvin seine Ernennung zum künstlerischen Leiter nach dem Ausscheiden von Olivier Lapidus an.