Tasche Le Clou Quilted

Auf Lager

850 €
KOSTENLOSE LIEFERUNG
Color :

Kostenlose Rückgabe innerhalb von 30 Tagen

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

GUIDE DES TAILLES

CHAUSSURES
FRANKREICH 36 36.5 37 37.5 38 38.5 39 39.5 40 40.5 41 41.5 42
UK 2 2.5 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8
USA 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 9 9.5 10 10.5 11
EUROPA / ITALIEN 35 35.5 36 36.5 37 37.5 38 38.5 39 39.5 40 40.5 41
JAPAN 21.5 22 22.5 23 23.5 24 24.5 25 25.5 26 26.5 27 27.5
AUSTRALIEN 3.5 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 9 9.5
CHINA 35 35.5 36 37 37.5 38 39 39.5 40 41 41.5 42 43
CHINA (MM) 225 228 230 233 235 238 240 243 245 248 250 253 255
Das könnte Sie auch interessieren

Sonia Rykiel

Sonia Rykiel

 

Diese Kollektionslinie ist von den Kunstwerken von Niki de Saint Phalle inspiriert worden, die Julie de Libran bei den Beaux-Arts von Paris präsentierte. Für die Herbst/Winterkollektion 2017-18 von Sonia Rykiel hat die Designerin Kleider mit Volants, Oversize-Mäntel und verrückte, bunte Stickereien und Prints entworfen. Ein Großteil der Arbeit fokussiert sich auf Verzierungen: Federn, Pelz und Nieten finden sich wie verrückt auf den Schuhen, Umhängetaschen und originellen Handtaschen wieder. Entdecken Sie die Sonia Rykiel Taschen und Sonia Rykiel Accessoires bei MONNIER Frères.

 

Die Marke Sonia Rykiel wird 1968 gegründet. Im gleichen Jahr noch eröffnet die Gründerin ihre erste Boutique auf dem Boulevard Saint-Germain. Die Erfolgsgeschichte der Designerin beginnt folgendermaßen: Als sie schwanger ist und keinen passenden, bequemen Pullover auf dem Markt finden kann, beginnt sie, sich ihren eigenen Pullover zu stricken. Ihre Mode findet unter den jungen Frauen der damaligen Zeit hohen Anklang. Ihre bestickten Streifenpullover mit umgedrehten Nähten oder ohne Saum sorgen für Furore und geben ihr 1972 vom „Women’s Wear Daily“ den Spitznamen „Königin der Strickware“. Sonia Rykiel ist aber außerdem die Initiatorin der Bewegung „Démode“. Die Idee dahinter? Dass der Stil von Frauen von ihnen selbst kommt und nicht von jemand anderem vorgeschrieben wird. Gegen Ende der 70er Jahre erweitert das Unternehmen sein Sortiment. 1977 wird Sonia Rykiel die erste Designerin, die für den Großhandel Kollektionen entwirft, indem sie für Les 3 Suisses drei Modelle entwirft. Drei Jahre später bringt die Marke ihr erstes Parfüm auf den Markt, 7ème Sens, das 1983 von einer Kinderkollektion gefolgt wird. 1995 übernimmt ihre Tochter Nathalie die kreative Leitung des Modehauses des 6. Arrondissements, die sie 2012 Geraldo Da Conceicao überlässt. In der Zwischenzeit arbeitet das Modehaus zweimal mit H&M zusammen und feiert mit großem Tamtam sein 40-jähriges Bestehen, bei dem im Rahmen eines spektakulären Laufstegs dreißig renommierte Designer ihre Vorstellung von der typischen Rykiel Frau offenbaren. 2014 übernimmt Julie de Libran die künstlerische Leitung.

 

Julie de Libran wird 1972 geboren und wächst in Südfrankreich auf, bis sie acht Jahre ist und nach Kalifornien umzieht. Seit ihrem jüngsten Alter entwickelt sie einen Sinn für die Modewelt und beschließt somit im Jahr 1990 ein Designstudium am Insitut Marangoni in Mailand zu beginnen. Die Modedesignerin studiert im Anschluss daran an der Ecole Syndicale de la Couture in Paris. Nachdem sie das Studium erfolgreich absolviert hat, arbeitet sie bei Gianfranco Ferré in seinem gleichnamigen Modehaus, sowie bei Christian Dior. Daran anschließend entwirft sie Prêt-à-Porter Kollektionen für Frauen von Jean-Charles de Castelbajac. 1996 verlässt sie Frankreich, um in Italien erst für Versace, dann für Prada zu arbeiten. Sie kehrt 2008 nach Paris zurück, wo sie die rechte Hand von Marc Jacobs wird und für die Entwicklung der Kollektionen Cruise und Prefall des Modehauses Louis Vuitton verantwortlich ist. Nach sechs Jahren im Hause des Monogramms fängt sie bei Sonia Rykiel an, für die sie 2014 ihre erste Kollektion präsentiert.