Ausverkauft

450 €

Die Tasche Swipe Mini stammt aus der Frühling-Sommerkollektion 2020 der französischen Marke Coperni. Das ausgefallene Modell hat eine abgerundetet Form und kleine Cases - genauso wie man es von den Apple Produkten kennt. Das Modell aus glattem, einfarbigem Leder ist avantgardistisch und kann in der Hand für eine unerwartete, besonders schicke Attitude getragen werden.

Kostenlose Rückgabe innerhalb von 14 Tagen

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

GUIDE DES TAILLES

CHAUSSURES
FRANKREICH
36 36.5 37 37.5 38 38.5 39 39.5 40 40.5 41 41.5 42
UK
2 2.5 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8
USA
5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 9 9.5 10 10.5 11
EUROPA / ITALIEN
35 35.5 36 36.5 37 37.5 38 38.5 39 39.5 40 40.5 41
JAPAN
21.5 22 22.5 23 23.5 24 24.5 25 25.5 26 26.5 27 27.5
AUSTRALIEN
3.5 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 9 9.5
CHINA
35 35.5 36 37 37.5 38 39 39.5 40 41 41.5 42 43
CHINA (MM)
225 228 230 233 235 238 240 243 245 248 250 253 255

Collection Coperni

Minimalistisch und grafisch - der Coperni Style spielt bei den Taschen, die eine fast schon algebraische Präzision aufweisen, mit Proportionen und Formen. Die Marke ist "eine Hommage an Kopernikus, an die Idee von Innovation und Forschung, die daraus hervorgeht" und stellt hybride Kreationen vor. Dazu zählt auch das Modell "Swipe", das halb Ei, halb Ufo ist und eine perfekte Interpretation des "Flugzeugmodus"-Symbol unserer Handys darstellt. Angeführt von Sébastien Meyer und Arnaud Vaillant überrascht sie uns jede Saison aufs Neue.

 

Nach einer bemerkenswerten Station bei Courrèges zwischen 2015 und 2018 ist dem Duo die meisterhaft orchestrierte Rückkehr perfekt gelungen ist. Die Modeindustrie freut sich, die Kollektionen mit starken Einflüssen (Le Corbusier, Yohji Yamamoto, Comme des Garçons, Margiela, Helmut Lang) wiederzusehen und von den Kreationen überwältigt zu werden.

 

Die Dreißigjährigen, die Gewinner des ANDAM Fashion Award sind, lernten sich 2009 in der Schule Mod'Art International Paris kennen. Sébastien Meyer studiert dort Styling und Modellbau, Arnaud Vaillant Modemanagement.