Auf Lager

695 €

Neu in dieser Saison sind die Simone-Stiefeletten aus der Herbst-Winter-Kollektion 2019 der Marke Rejina Pyo. Geschnürt sind diese Schuhe ganz im den Trend dieses Jahresendes und spielen dabei auf eine der Stärken des koreanischen Designers: die skulpturalen Details. Die spitz zulaufenden Stiefeletten haben hohe Holzabsätze und einen Innenverschluss zum einfachen Anziehen.

Kostenlose Rückgabe innerhalb von 14 Tagen

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

GUIDE DES TAILLES

CHAUSSURES
FRANKREICH
36 36.5 37 37.5 38 38.5 39 39.5 40 40.5 41 41.5 42
UK
2 2.5 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8
USA
5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 9 9.5 10 10.5 11
EUROPA / ITALIEN
35 35.5 36 36.5 37 37.5 38 38.5 39 39.5 40 40.5 41
JAPAN
21.5 22 22.5 23 23.5 24 24.5 25 25.5 26 26.5 27 27.5
AUSTRALIEN
3.5 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 9 9.5
CHINA
35 35.5 36 37 37.5 38 39 39.5 40 41 41.5 42 43
CHINA (MM)
225 228 230 233 235 238 240 243 245 248 250 253 255

Collection Rejina Pyo

Sie hat es oft und immer wieder gesagt: Rejina Pyo versuchte mehrere Jahre lang, der Empfehlungen ihrer Berater nachzugehen, die ihr sagten, sie solle sich an verschiedene Trends halten. Zu diesem Zeitpunkt beschloss sie, sich selbst eine letzte Chance zu geben und entwarf nur noch Kleidung, die sie selbst tragen würde. Dadurch war ihr Erfolg endgültig besiegelt. Auch für diese Herbst-Winter-Kollektion 2019 hat die südkoreanische Designerin wieder einmal in London Looks präsentiert, die nur ihr ähneln, wo sich Materialien, Farben und Schnitte zu einem fröhlichen Festival vermischen, das sowohl feminin als auch originell ist. Die Stärke dieser täglichen Looks? Ein Mix and Match, bei dem Kleider, Oberteile und Mäntel unendlich vielfältig sind und entweder mit den Stücken aus der Kollektion oder den Schätzen, die jeder bereits in seinem Schrank hat, kombinierbar sind.

 

Die Marke Rejina Pyo wurde 2014 lanciert. Und auch wenn die Anfänge zunächst vertraulich sind, genügt eine Modenschau auf der Londoner Fashion Week (Kollektion Frühjahr/Sommer 2018) und ein Modell (die Tasche Olivia), um den Ruf dieser Designerin mit einer originellen und zeitlosen Ästhetik zu begründen. Die farbenfrohen und raffinierten Stücke von Rejina Pyo können täglich getragen und in einen persönlichen Stil integriert werden. Gleichzeitig sind sie bemerkenswert. Architektonische Absätze, Taschen mit originellen Proportionen und Konfektionsware mit sorgfältigen Details, Rejina Pyo's Kreationen wurden bereits während der Modenschau-Saison an den Armen und Füßen der einflussreichsten Frauen gesehen. Obwohl die Marke ursprünglich nur Mode für Frauen entwirft, kündigt sie 2019 an, auch eine Herrenkollektion zu entwerfen.

 

Rejina Pyo stammt ursprünglich aus Seoul, wo sie ihre ersten Schritte als Modedesignerin macht. Als Absolventin der Art School Seoul arbeitet sie zunächst für ein großes Kaufhaus bei einer Marke, für die sie auch einige Modelle entwirft. Daraufhin zieht sie nach London, wo sie unter der Federführung von Louise Wilson Design an der Central Saint Martins School studiert. Bereits kurz nach Abschluss im Jahr 2011 hebt sie sich von ihren Kommilitonen ab und erhält den Posten als Assistentin bei Roksanda Ilincic, wo sie drei Jahre lang bleibt. 2014 lanciert die Tochter einer Modedesignerin und eines Galeristen ihre gleichnamige Marke. Im Dezember 2017 erhält Rejina Pyo den Samsung Fashion Design Award, bevor sie Finalistin des BFC/Vogue Designer Fashion Fund 2019 wird.