©Burberry

Vereintes Königreich 

Nach der Präsentation seines Kingdoms in der letzten Saison setzt Riccardo Tisci heute wieder darauf und bringt die verschiedenen Schichten der englischen Gesellschaft auf einem Laufsteg zusammen. 


 
Neue Ikonen 
Nach TB stellt der italienische Designer neue Basics in seinen Kollektionen vor. Vom Model Title über Lola bis zum Cube wird Burberrys Geschichte kontinuierlich weitergeschrieben.  
 


Vier Generationen 
Riccardo Tisci, der eine gesamte Nation einkleidet, unterteilt seine Kollektionen in vier verschiedene Zielgruppen: Boy, Girl, Lady und Gentleman. Wo "Inklusion" ein Schlagwort ist.

 

Ein neuer Klassiker

Die schlichte und elegante Tasche Title hat sich bereits als neue Referenz des britischen Modehauses bewiesen.


 
Vielversprechender Nachfolger
Als Nachfolger des TB besitzt die Tasche Lola dieselbe strukturierte Form, gekoppelt mit einer Steppung und einem Kettenriemen. 

 

 

 

"Meine erste Saison bei Burberry half mir, mein eigenes Alphabet für das Modehaus zu entwickeln. Es ging darum, neue Buchstaben und Codes zu identifizieren. Jetzt fange ich an, diese Zeichen zusammenzusetzen, um mein Buch zu schreiben und schaffe das erste Kapitel einer neuen Ära bei Burberry." Riccardo Tiscis zweite Kollektion für Burberry mit dem Titel "Tempest" bezieht sich auf das britische Wetter und die Gesellschaft, die sich durch das Zusammenleben aus Establishment und einer freieren und rebellischeren Jugend auszeichnet. Sie kombiniert Streetwear und Formalwear und spricht eine neue Klientel an, das sich aus vier sehr spezifischen demografischen Segmenten zusammensetzt: Boy, Girl, Lady und Gentleman. Ein Spiel mit Kontrasten, um eine einheitliche Garderobe zu schaffen, in der jeder seinen eigenen Stil findet.

©Burberry
How To

Riccardo Tiscis Sturm für Burberry

"Meine erste Saison bei Burberry half mir, mein eigenes Alphabet für das Modehaus zu entwickeln. Es ging darum, neue Buchstaben und Codes zu identifizieren. Jetzt fange ich an, diese Zeichen zusammenzusetzen, um mein Buch zu schreiben und schaffe das erste Kapitel einer neuen Ära bei Burberry." Riccardo Tiscis zweite Kollektion für Burberry mit dem Titel "Tempest" bezieht sich auf das britische Wetter und die Gesellschaft, die sich durch das Zusammenleben aus Establishment und einer freieren und rebellischeren Jugend auszeichnet. Sie kombiniert Streetwear und Formalwear und spricht eine neue Klientel an, das sich aus vier sehr spezifischen demografischen Segmenten zusammensetzt: Boy, Girl, Lady und Gentleman. Ein Spiel mit Kontrasten, um eine einheitliche Garderobe zu schaffen, in der jeder seinen eigenen Stil findet.

Vereintes Königreich 

Nach der Präsentation seines Kingdoms in der letzten Saison setzt Riccardo Tisci heute wieder darauf und bringt die verschiedenen Schichten der englischen Gesellschaft auf einem Laufsteg zusammen. 


 
Neue Ikonen 
Nach TB stellt der italienische Designer neue Basics in seinen Kollektionen vor. Vom Model Title über Lola bis zum Cube wird Burberrys Geschichte kontinuierlich weitergeschrieben.  
 


Vier Generationen 
Riccardo Tisci, der eine gesamte Nation einkleidet, unterteilt seine Kollektionen in vier verschiedene Zielgruppen: Boy, Girl, Lady und Gentleman. Wo "Inklusion" ein Schlagwort ist.

 

Ein neuer Klassiker

Die schlichte und elegante Tasche Title hat sich bereits als neue Referenz des britischen Modehauses bewiesen.


 
Vielversprechender Nachfolger
Als Nachfolger des TB besitzt die Tasche Lola dieselbe strukturierte Form, gekoppelt mit einer Steppung und einem Kettenriemen. 

 

 

 


©Burberry ©Burberry