Trend
The Sculptural Heel

Der Stiletto ist tot, es lebe der Stiletto? Angesichts des massiven Aufschwungs der Sneaker, die die Modebranche seit einigen Saisons beeinflusst, wurde für den Herbst-Winter 2019 eine Widerstandsbewegung eingeleitet. Während die hohen Schuhe begonnen, den Weg für eine Rückkehr des Damenschuhs zu ebnen, wandten sich die Designer schließlich einem sicheren Trend zu, der immer beliebter wurde: dem skulpturalen Absatz. Farbige Kugeln, Perlen, Muscheln, geometrische Formen, improvisierte Materialien.... diese Saison dreht sich alles um den Absatz. Angeführt von den berühmtesten (Mulberry, Prada) sowie den coolsten (Jacquemus, JW Anderson), aber auch den aufstrebenden (Rejina Pyo, Cult Gaia...) Modehäusern zieht dieser Trend, dessen Anfänge bereits in der Croisière Saison 2015 zu finden sind, schon seit einigen Monaten Schuhliebhaber von überall an.

 

Ein ästhetischer und kreativer Trend, der nicht so überraschend ist, wenn man bedenkt, dass Mode und Kunst seit Jahrzehnten unzertrennbar sind. Somit stellten auch die jungen Modeschöpfer ihre architektonischen Inspirationen in ihren Kreationen unter Beweis: Bei den Taschen von Danse Lente ließ sich Youngwon Kim von Constantin Brancusis Werken inspirieren und bei ließ man sich von Naum Gabo und Barbara Hepworth inspirieren. Aber auch die immer angesagten Designs von Jonathan Andersons, ein Wunderkind bei Loewe und in seinem gleichnamigen Modehaus, bestätigen den Trend.

 

Historisch gesehen wurde diese Art von Schuh nie wirklich vernachlässigt: Seit den 1930er Jahren widmete Salvatore Ferragamo sein ganzes Talent (und sein Wissen über die Fußorthopädie) originellen und bequemen Schuhe und entwarf den legendären Flower Heel und F Heel, die beide nun von Paul Andrew, der seit 2016 künstlerischen Leiter der florentinischen Marke ist, neu interpretiert werden. Alexander McQueen, ein weiteres Genie, hatte ebenfalls bereits für die Frühjahr/Sommersaison 2010 mit den Armadillo-Stiefeln und ihrem 30 cm Absatz einen Einstieg in den skulpturalen Schuh versucht.

 

Weit davon entfernt, ein elitäres Nischenphänomen zu erschaffen, vereinigen

© Imaxtree

sich  heute Mode und Skulptur. Denn dieser Trend ist längst nicht nur vielseitig, sondern auch inklusiv: Mit seinen verschiedenen Absatzhöhen, seinen vielfältigen Inspirationen und seinen unzähligen Materialien und Darstellungen spricht der Trend alle Frauen, egal ob adrett, arty oder modern, die immer bereit sind, den neusten, saisonalen Modellen eine Chance zu geben, an. Der beste Begleiter für diesen Trend? Midi-Röcke und -Kleider, sowie abgeschnittenen Saumhosen, die die künstlerischen Kreationen erstrahlen lassen.

 

Und auch wenn Mules und Slingbacks als erste von den Einflüssen von Pablo Picasso und Donald Judd profitierten, so ziehen sie diese Herbst-Winter-Saison 2019 auch Stiefel mit. Ob geschnürt, aus Wildleder oder aus Lycra, die Ankle Boots sind zurück und werden für diesen Anlass im Zeichen der Originalität mit Kugelabsätzen oder mit Spitze versehen. "Der wahre Beweis für die Eleganz einer Frau ist an ihren Füßen", sagte Christian Dior immer. Für die Herbst-Winter-Saison 2019 war es noch nie so einfach und bequem, ihm Recht zu geben.

 

 

 

Marine Poyer


© Imaxtree
Hunting Season
Danielle Corona // Hunting Season
Designer
Mit Hunting Season hat auf sich Danielle Corona innerhalb kürzester Zeit die Aufmerksamkeit der anspruchsvollsten Modefreunde gezogen.
Entdecken
The Trunk Reverse Bag
The Trunk Reverse Bag, by Marni
Hero Product
Marni's neueste Trunk Reverse, die in dieser Saison aus Kroko-Look gefertigt ist, haut uns sofort um.
Entdecken
The Bubble Wrap Pump
The Bubble Wrap Pump, by MM6
Hero Product
In seiner favorisierten Stilübung fordert MM6 die großen Kinder heraus, die PVC-Blasen, die diese fantastischen Schuhe bedecken, unversehrt zu lassen.
Entdecken
Trend
Hunting Season
The Organic Chic
Trend
Die Designer zelebrieren Schlichtheit, Großzügigkeit und Natürlichkeit und machen Bio zu einem schicken Trend!
Entdecken
Elleme
The Bread And Butter
Trend
Diesen Sommer setzen wir auf die ikonische und so praktische Tasche, die it-bag der späten Neunziger, neu interpretiert von all unseren Lieblingsdesignern. "It’s not a bag, it’s a Baguette!"
Entdecken
Kara
No Hands
Trend
Als Teil einer amüsanten Provokation, die zur totalen Sucht wurde, gewinnt der Trend No Hands an Einfluss, indem er unsere Hände befreit. Ein Review der (mini) Details.
Entdecken
Reike Nen
The Two-Tone Boot
Trend
Weit oder tailliert, hoher oder kleiner Absatz, Leder oder Wildleder… inspiriert die Two Tone Boots Chic und Stil. hoch oder niedrig, aus dem Schuh entstehen inspirierte Looks der 70er Jahre, von Celine bis Chloé, Tory Burch und Saint Laurent.
Entdecken