Auf Lager

245 €

NEW SEASON

Leslie Chetrit, founder of the young Parisian label Timeless Pearly loves donuts. This pair of mismatched earrings features one hoop with a transparent square and one plain hoop. Simple, yet effective.

Kostenlose Rückgabe innerhalb von 14 Tagen

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

NEW SEASON

GUIDE DES TAILLES

CHAUSSURES
FRANKREICH
36 36.5 37 37.5 38 38.5 39 39.5 40 40.5 41 41.5 42
UK
2 2.5 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8
USA
5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 9 9.5 10 10.5 11
EUROPA / ITALIEN
35 35.5 36 36.5 37 37.5 38 38.5 39 39.5 40 40.5 41
JAPAN
21.5 22 22.5 23 23.5 24 24.5 25 25.5 26 26.5 27 27.5
AUSTRALIEN
3.5 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 9 9.5
CHINA
35 35.5 36 37 37.5 38 39 39.5 40 41 41.5 42 43
CHINA (MM)
225 228 230 233 235 238 240 243 245 248 250 253 255

Collection Timeless Pearly

Timeless Pearly kündigt Farbe an: Mode folgt oft denselben Regeln wie der Liebe. Wenn man also Perlen auf der Haut hat, dann ist es für immer. Mit barockem, formverliebtem Geist kombiniert mit ausgefallenen Materialien und kräftigen Farben, lässt die von Leslie Chetrit gegründete junge Schmuckmarke durch limitierte, fast einzigartige, handgefertigte Stücke einen originellen Charme entstehen.

Neben den Anhängern "initiales" aus kleinen Perlen, die sie berühmt gemacht haben, sind die Kollektionen von Timeless Pearly voller Ketten, Charms, Halbedelsteinen, Armbändern und Ohrringen, die von traumhaften Universen inspiriert sind und dazu bestimmt sind, kombiniert und bis ins Unendliche auf der Haut übereinander gelegt zu werden.

Entzückend, warm und hypnotisierend - die imaginäre Welt von Timeless Pearly hat das Zeug dazu, uns weit weg zu bringen - von Paros, Ibiza, Los Angeles bis Capri - und unsere zärtlichsten Erinnerungen wieder aufleben zu lassen: Erinnerungen an unsere Schmuckkästchen, wo wir verknotete Halsketten aus farbigen Perlen und kostbare Armbänder, die wir von Mama geliehen haben, wiederentdecken, um zu spielen. Es überrascht nicht, dass die talentierte Designerin als Kind ihre Nachmittage damit verbrachte, Collagen aus Bildern von Zeitschriften und Fotografien, die sie inspirierten, zu erstellen. Durch ihre Kollektionen verlieren wir selbstverständlich unseren Verstand und jegliches Zeitgefühl.