© Imaxtree

Spielen Sie mit dem Mysterium.... und dem Stil.

Zu guter Letzt ist die Sonnenbrille das ultimative Accessoire, um jedem Look einen Hauch von Mysterium zu verleihen. Seit den Anfängen Hollywoods von Filmstars genutzt, ist die Sonnenbrille perfekt, um ein etwas zu nüchternes Outfit aufzupeppen oder unbemerkt zu bleiben. Und da sich die Mode in einer demokratischen Entwicklungsphase befindet, sind alle Stile erlaubt. Auf den Laufstegen mehrerer Modehäuser in dieser Saison passt sie sich allem an: Als Aviator für den Neobürger bei Hedi Slimane bei Celine, rosa bei Kenzo, verspiegelt bei Dior, rauchig für Loewe's Kunstsammlerin, Retro bei Fendi, 90‘s bei Aalto, Mini bei Alexander Wang oder schließlich Maxi bei Balenciaga und Elie Saab. Im Herbst-Winter 2019 wäre jeder Look ohne ein Paar "Shades", wie sie die Angelsachsen nennen, nicht vollständig. Fehlt nur noch, dass Sie Ihre persönliche Lieblingsbrille ins Visier nehmen.  

 

 

 

Marine Poyer

 

Obwohl dies vielleicht nicht das erste Accessoire ist, das in den Sinn kommt, wenn es darum geht, unsere Wünsche für den Winter aufzulisten, ist die Sonnenbrille unerlässlich. Entwickelt, um unsere Augen vor den Strahlen zu schützen, ist sie nicht nur ein Trendobjekt, das Designer entwerfen, um unserem Stil den letzten Schliff zu geben. Eine Veranschaulichung. 

 

Schützen Sie Ihre Augen

Wir neigen dazu, es zu vergessen, aber die Wintersonne kann so aggressiv sein wie im Sommer. Und auf die Gefahr hin, ein Spaßverderber zu sein, ist die Sonnenbrille viel mehr als ein stylisches Accessoire, sondern vor allem ein Tool, das unsere Netzhaut vor den schädlichen Sonnenstrahlen schützen soll. Auch die Schüchternen unter uns werden sich freuen zu erfahren, dass die Sonnenbrille nicht nur ein Modeaccessoire ist, sondern auch ein Instrument zum Wohlbefinden. Keine Sorge, Sie brauchen keine Reise nach Courchevel vorzuschlagen, um das Tragen der Sonnenbrille Mitte November zu rechtfertigen: Ein Getränk auf einer beheizten Terrasse oder ein Spaziergang an einem sonnigen Nachmittag sind genauso valide wie eine Abfahrt auf einer roten Piste. Denn selbst wenn sie im Winter zaghafter ist, ist die Sonne da und vor allem ihre Reflektion im Schnee oder Wasser ist gefährlicher denn je. 

 

Fügen Sie einen Hauch von Farbe hinzu

Der andere Vorteil der Sonnenbrille ist natürlich der Hauch von Stil, den sie jedem Look verleiht. Neben der Sonnenbrille mit schwarzen Gläsern ist die Nebensaison die perfekte Zeit, etwas farbenfroheren Gläsern eine Chance zu geben. Auch in dieser Saison haben die Marken wieder beschlossen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen: neonrosa bei Gucci, orange und ultraviolett bei Balenciaga, ganz zu schweigen von den vielen Lachsfarben, die in den verschiedenen Brillenkollektionen verstreut sind.

Auch beim Gestell ist Originalität ein Muss, besonders bei Saint Laurent, wo die legendäre SL213 Lily mit einem Zebramuster versehen wurde, genau wie bei Gucci, wo die Streifen als farbiger Hintergrund für die Codes des florentinischen Hauses dienen.

© Imaxtree
How To

Winter Sunglasses

Obwohl dies vielleicht nicht das erste Accessoire ist, das in den Sinn kommt, wenn es darum geht, unsere Wünsche für den Winter aufzulisten, ist die Sonnenbrille unerlässlich. Entwickelt, um unsere Augen vor den Strahlen zu schützen, ist sie nicht nur ein Trendobjekt, das Designer entwerfen, um unserem Stil den letzten Schliff zu geben. Eine Veranschaulichung. 

 

Schützen Sie Ihre Augen

Wir neigen dazu, es zu vergessen, aber die Wintersonne kann so aggressiv sein wie im Sommer. Und auf die Gefahr hin, ein Spaßverderber zu sein, ist die Sonnenbrille viel mehr als ein stylisches Accessoire, sondern vor allem ein Tool, das unsere Netzhaut vor den schädlichen Sonnenstrahlen schützen soll. Auch die Schüchternen unter uns werden sich freuen zu erfahren, dass die Sonnenbrille nicht nur ein Modeaccessoire ist, sondern auch ein Instrument zum Wohlbefinden. Keine Sorge, Sie brauchen keine Reise nach Courchevel vorzuschlagen, um das Tragen der Sonnenbrille Mitte November zu rechtfertigen: Ein Getränk auf einer beheizten Terrasse oder ein Spaziergang an einem sonnigen Nachmittag sind genauso valide wie eine Abfahrt auf einer roten Piste. Denn selbst wenn sie im Winter zaghafter ist, ist die Sonne da und vor allem ihre Reflektion im Schnee oder Wasser ist gefährlicher denn je. 

 

Fügen Sie einen Hauch von Farbe hinzu

Der andere Vorteil der Sonnenbrille ist natürlich der Hauch von Stil, den sie jedem Look verleiht. Neben der Sonnenbrille mit schwarzen Gläsern ist die Nebensaison die perfekte Zeit, etwas farbenfroheren Gläsern eine Chance zu geben. Auch in dieser Saison haben die Marken wieder beschlossen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen: neonrosa bei Gucci, orange und ultraviolett bei Balenciaga, ganz zu schweigen von den vielen Lachsfarben, die in den verschiedenen Brillenkollektionen verstreut sind.

Auch beim Gestell ist Originalität ein Muss, besonders bei Saint Laurent, wo die legendäre SL213 Lily mit einem Zebramuster versehen wurde, genau wie bei Gucci, wo die Streifen als farbiger Hintergrund für die Codes des florentinischen Hauses dienen.

Spielen Sie mit dem Mysterium.... und dem Stil.

Zu guter Letzt ist die Sonnenbrille das ultimative Accessoire, um jedem Look einen Hauch von Mysterium zu verleihen. Seit den Anfängen Hollywoods von Filmstars genutzt, ist die Sonnenbrille perfekt, um ein etwas zu nüchternes Outfit aufzupeppen oder unbemerkt zu bleiben. Und da sich die Mode in einer demokratischen Entwicklungsphase befindet, sind alle Stile erlaubt. Auf den Laufstegen mehrerer Modehäuser in dieser Saison passt sie sich allem an: Als Aviator für den Neobürger bei Hedi Slimane bei Celine, rosa bei Kenzo, verspiegelt bei Dior, rauchig für Loewe's Kunstsammlerin, Retro bei Fendi, 90‘s bei Aalto, Mini bei Alexander Wang oder schließlich Maxi bei Balenciaga und Elie Saab. Im Herbst-Winter 2019 wäre jeder Look ohne ein Paar "Shades", wie sie die Angelsachsen nennen, nicht vollständig. Fehlt nur noch, dass Sie Ihre persönliche Lieblingsbrille ins Visier nehmen.  

 

 

 

Marine Poyer

 


© Imaxtree © Imaxtree